Wie Sie mit Google Analytics Alerts (Intelligence Events) online Geschäftsprozesse überwachen können

Unternehmer, deren Geschäfts- und Umsatzentwicklung wesentlich von ihrer Onlinepräsenz und dem auf ihr stattfindenden Traffic, dem Besucherverkehr,  abhängen, sollten schnell und unmittelbar auf auffällige Veränderungen in der Besucheranzahl reagieren können. Google Analytics Alerts unterstützt Websitebetreiber dabei, solche plötzlichen Schwankungen sofort zu registrieren, um in kürzester Zeit darauf reagieren zu können.

Google Analytics Alerts ist ein im Hintergrund ablaufendes, statistisches Instrument, das den Besucherverkehr konstant abfragt und sogenannte „Intelligence Events“ meldet – immer dann, wenn sich außergewöhnliche Fluktuationen zeigen.

Unternehmer oder Administratoren können auf diese Weise ihre Online-Geschäftsprozesse auf sprunghafte Veränderungen überprüfen – zum Beispiel, wenn eine aktuelle Marketingmaßnahme zu plötzlich ansteigenden Besucherzahlen führt oder wenn fehlerhafte Informationen oder falsch gesetzte Links den Traffic merklich zurückgehen lassen.

Die entsprechende Funktion kann im „Home“-Menu unter dem Submenu „Intelligence Events“ abgerufen werden. Die Übersicht kann nach Tagen, Wochen und Monaten individualisiert werden. Je nach Einstellung listet die Übersicht entweder automatisch oder individuell konfiguriert die Daten für die eingestellte Zeitspanne auf.

Automatische Anzeigen erfolgen, wenn Google Analytics von sich aus signifikante Traffic-Schwankungen in sämtlichen vorhandenen Datenmustern registriert. Um diese zu empfangen, muss der Nutzer von sich aus keine weiteren Einstellungen vornehmen. Er kann sich die Entwicklungskurven jederzeit anzeigen lassen und hat damit jederzeit einen guten Überblick über vergangene Geschäftsprozesse – eine nützliche Funktion, wenn es etwa um die Erfolgsanalyse bestimmter Onlinemarketing-Strategien geht.

Individualisierte Anzeigen passieren ab einer gewissen Verkehrszunahme oder Abnahme, die zuvor vom Administrator für bestimmte Parameter spezifiziert wurde. Dies kann etwa der Herkunftsort der zunehmenden Besucherzahl ab einer gewissen prozentualen Steigerung sein. Der entsprechende Alert kann auf Wunsch per E-Mail oder auf anderem elektronischen Weg zugestellt werden, um eine konstante Aktualität zu gewährleisten – auch wenn der Websitebetreiber unterwegs oder in einem Meeting sein sollte. Dies erlaubt vor allem bei einer plötzlichen Besucherminimierung, etwa durch Zugriffsprobleme, eine schnelle, eingreifende Reaktion. Zusätzlich erscheinen alle Alerts auch in Form eines Widgets unmittelbar beim Auftreten auf dem Desktop.

Einige typische Anwendungsbeispiele:

wenn nach einer Änderung, zum Beispiel im Quellcode der Website, der Browser nicht mehr funktioniert.

um den Erfolg Ihrer Werbeanzeigen in lokalen Printmedien oder im TV einfach und effektiv zu messen

Mirko Peters/ZIM-BB

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Onlineanalyse und Strategie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>