ZIM-BB mit Thesen und Themen auf der Fachmesse LOMBB

Angeregte Fachgespräche in den Vortragspausen bei der LOMBB

Angeregte Fachgespräche in den Vortragspausen bei der LOMBB

Am Dienstag, dem 20. November 2012, war es wieder soweit, die 3. LOMBB, Fachmesse für Lokales Online Marketing Berlin Brandenburg, zog über 400 Besucher an. Im Gebäude des Berliner TAGESSPIEGEL-Verlages fanden einen Tag lang interessante Vorträge zu Themen wie Public Relations in Online-Medien, Online-Marketing, Social Media, Blog- Marketing, kreative Content-Erstellung und Suchmaschinenoptimierung statt.

Vom ZIM-BB waren die Kompetenzteam-Leiter Coskun Tuna, Mirko Peters, Oliver Kienapfel und Thorsten Murr mit weiteren Netzwerkpartnern vor Ort. Thorsten Murr machte den Anfang und referierte in einem etwa halbstündigen Vortrag über die neuen Möglichkeiten und Chancen von kleinen und mittleren Unternehmen, die modernen Online-Medien nahezu unbegrenzt für die eigene PR einsetzen zu können.

Thorsten Murr über PR für KMU im Internet: "Alles ist schneller und alles ist mehr geworden!"

Thorsten Murr über PR für KMU im Internet: „Alles ist schneller und alles ist mehr geworden!“

„Vor noch zehn bis fünfzehn Jahren war es für kleine und mittlere Unternehmen äußerst schwierig oder gar unmöglich, relevante Nachrichtenmedien effizient und planmäßig für die eigene Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. Jeder, der schon einmal die Presseinformation eines kleinen Unternehmens in einer regionalen Zeitung platzieren wollte, wird mir das bestätigen. Imageaufbau wurde fast ausschließlich mit teuer bezahlter Werbung in klassischen Medien betrieben“, erinnert sich der Kommunikationsexperte.

In seinem Referat präsentierte er auch einige prinzipielle Vergleiche und Verhältnisse der Budgets und Aufwände von Werbe- und PR-Aktivitäten früher und heute: „Noch im Jahr 2000 erfolgte die unternehmensinterne Verteilung der Kommunikationsbudgets deutlich zum Vorteil der klassischen, bis heute vergleichsweise extrem teuren, Werbemedien. Diese Medien auch zielgerichtet für Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen, kam für den Unternehmer einem risikoreichen Glücksspiel gleich. Die Veröffentlichungswahrscheinlichkeit lag bei unter zwanzig Prozent. In den Online-PR-Medien von heute kann mit  mindestens achtzigprozentiger Sicherheit damit gerechnet werden, dass die Informationen und Botschaften der Firma tatsächlich veröffentlicht werden.“

Weitaus vielfältiger, effizienter und nachhaltiger sei Öffentlichkeitsarbeit heutzutage für KMU zu realisieren als noch vor 10 bis 15 Jahren. „Alles ist schneller und alles ist mehr geworden. Das Internet macht PR-Medien für nahezu jedermann frei verfügbar. Die massenhafte Verbreitung von Informationen und Botschaften erfolgt in Echtzeit. Wir sind heute in der Lage, komplexe Szenarien und nachhaltige Meinungsbilder innerhalb kürzester Zeit zu erzeugen. Darin sehe ich eine unglaublich große Chance für kleine und mittlere Unternehmen, die für die Entscheidungsprozesse wichtigen Einstellungen innerhalb der Zielgruppe wirksam zu beeinflussen.“

Coskun Tuna über Blog-Marketing: "Qualifizierten Content in qualifizierten Blogs platzieren!"

Coskun Tuna über Blog-Marketing: „Qualifizierten Content in qualifizierten Blogs platzieren!“

Thema und Schwerpunkt des Vortrages von Coskun Tuna war das Blog-Marketing und rankseller, das neue Angebot seines Unternehmens. „Blogs gewinnen im Internetmarketing immer mehr Gewicht. Da wo vor Jahren noch herkömmliche Internetseiten den Markt bestimmten, und damit auch die Wege des Contents, sind es heute und in Zukunft viele kleine und mittlere Blogs. In diesen meist sehr individuellen Meinungsmedien kommen fast ausschließlich Insider und Kenner eines spezifischen Themas zu Wort, die innerhalb ihres User-Kreises gleichzeitig klassische Opinion-Leader-Funktionen erfüllen“, prognostiziert der Geschäftsführer der BeUnity GmbH, der vor über zwölf Jahren bei den damaligen Betreibern einer Mitfahrzentrale einstieg und sich seitdem konsequent und erfolgreich im Online-Marketing bewegt.

Sein neuestes Service-Produkt heißt rankseller: „Unsere Plattform rankseller bringt Blogger und Unternehmen schnell und unkompliziert auf einem virtuellen Marktplatz zusammen. Das ist neu, funktioniert höchst effizient und wird sich aufgrund der klaren und fairen Geschäftsbedingungen schnell durchsetzen. Das Internet unterliegt einem fortwährenden Wandel und braucht innovative Wege, um Werbungtreibende zu ihren Zielgruppen zu bringen.“

Zudem sei die inhaltliche und fachliche Qualität in Blogs oft um ein Vielfaches höher als bei anderen „Contentschleudern“. rankseller greife diese Tendenz auf und biete den Unternehmen gleichermaßen einfache und spezifizierte Wege an, ihren Content oder ihre Werbebotschaften sicher und auf Mehrwert orientiert zu platzieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kommunikation und Szenarien, Online-Business und Social-Networks, Onlineanalyse und Strategie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>