„Digitale Produkte und Vertriebswege für Designer“ Seminare mit medialer Nachhaltigkeit

Seminar "Digitale Produkte und Vertriebswege für Designer" im April 2014 in Berlin

Seminar „Digitale Produkte und Vertriebswege für Designer“ im April 2014 in Berlin

Das Zentrum für innovatives Marketing Berlin Brandenburg, ZIM-BB, bietet eine speziell entwickelte Seminarreihe für Grafiker an, um den modernen Herausforderungen an sich selbst und die Kunden im Zusammenhang mit den digitalen Produkten gerecht zu werden. Das zweitägige Seminar in Berlin soll sensibilisieren, Wissen mehren und aktive Hilfe bei der Selbstvermarktung durch die eigene Internetpräsenz bieten.

Darüber hinaus bieten die Inhalte des Seminars die Grundlagen für die Erweiterung des Leistungsportfolios für Neu- und Bestandskunden.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Positionierung des Grafikers als Moderator bzw. Konzeptioner vor und im laufenden Prozess eines Projektes.

Das erste Seminar findet am Donnerstag, 10. April 2014 und Freitag, 11. April 2014 in Berlin statt.

Inhalte erster Tag:

          Kurze Vorstellungsrunde

          Intro zum Seminar, Ziele und Wünsche der Teilnehmer

          Analyse der Eigenvermarktung anhand real existierender Beispiele

          technische Erfolgsfaktoren eines Webauftritts

          Google: Funktionsweise und Möglichkeiten der Anpassung

          Grundlagen HTML, CSS, Javascript

          Suchmaschinenoptimierung (SEO)

          Keywords und Metatags

          Konzeption und Strategie eines Projektes (Moderator)

          Weitere Tipps und Tricks zur Neukundengewinnung

      –          Sonstiges

Inhalte zweiter Tag:

          Was versteht man unter Online-Marketing, Einführung

          Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und andere, Einführung

          Content-Management-Systeme lösen HTML-Programmierung ab

          Themes statt Layout

          Plug-ins vs. Code-Snippets

          Mobile = Responsive

          Mailen vs. Sharen, Social Media Iconografie

          User generated content

          Online-Viten vs. Arbeitsmappen

          Reputation durch eigenes digitales Identitätsmanagement

          Creative commens (cc vs. c)

          Sonstiges

Das Seminar “Digitale Produkte und Vertriebswege für Designer” beginnt jeweils 09:00 Uhr, endet 16:30 Uhr und beinhaltet folgende Leistungen:

    Schulung durch die Dozenten Carsten Pinnow (ZIM-BB), Andreas Klisch und  Oliver Kienapfel (ZIM-BB)

        Getränke-Flatrate: Kaffee, Tee, Wasser, Säfte etc.

        –          Obstfrühstück, Mittags Baguette, Nachmittags Petit Fours

Teilnahmebeitrag für beide Seminartage (netto):

499,00 Euro für Mitglieder des Allianz deutscher Designer AGD e.V.

580,00 Euro für Nicht-Mitglieder des AGD

Veranstaltungsort der Seminare:

Creative Lounge Berlin Brandenburg - Treffpunkt für Kreative, Seminare und Workshops

Creative Lounge Berlin Brandenburg – Treffpunkt für Kreative, Seminare und Workshops

Creative Lounge Berlin-Brandenburg

Bessemerstraße 82/Südturm 10. OG

12103 Berlin-Tempelhof

Telefon für Rückfragen:

Oliver Kienapfel:              030-43021748 oder 0176-70727985

oder E-Mail: kienapfel [at] zim-bb [dot] de

Christhard Landgraf:       030-20450308

Anmeldungen können bis zum 3. April 2014 berücksichtigt werden.

Weitere Hinweise zum Seminar erhalten Sie in der Buchungsbestätigung, die Sie hier downloaden können: Buchungsbestätigung-Seminar-AGD_ZIM_04.2014

Wir freuen uns auf Sie!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung und Qualifikation, Identität und Visualität, Strategie und Konzept, Technik und Sicherheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf „Digitale Produkte und Vertriebswege für Designer“ Seminare mit medialer Nachhaltigkeit

  1. Kienapfel, Oliver sagt:

    War ne tolle Truppe, hat viel Spaß gemacht und dank der Teilnehmer konnten auch wir sehr viel dazu lernen! Gerne wieder!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>